Aktuelles

Neues Verpackungsgesetz ab 01.01.2019 - Kennzeichnung EINWEG und MEHRWEG

Am 1. Januar 2019 tritt das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Die wesentliche Aussage für Sie ist hier die Kennzeichnung von Einweg- und Mehrwegverpackungen. Ziel ist eine höhere Transparenz für den Verbraucher. 

1. Bitte kennzeichnen Sie Ihre Einweg- und Mehrwegverpackungen in Zukunft deutlichen indem Sie

  • Hinweise "EINWEG" und "MEHRWEG" in Großbuchstaben
  • deutlich sicht- und lesbar 
  • in unmittelbarer Produktnähe (direkt am Produkt) anbringen.
  • Abkürzungen sind unzulässig. 
  • Die Schriftgröße muss mind. so groß sein wie die Preisauszeichnung auf dem Preisschild. 
  • Allgemeine Hinweisschilder im Store reichen nicht aus. 

2. Jedes Unternehmen, das Verpackungen in Umlauf bringt, muss sich bei der Zentralen Stelle registrieren. Dies kann über das Portal lucid.verpackungsregister.org erfolgen. 

Für ServiceStore-Verpackungsmaterialien übernimmt diese Registrierung unser Lieferant. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Verpackungen in Umlauf bringen, müssen Sie dafür Sorge tragen, dass diese an der Zentralen Stelle registriert sind. 

Weiterführende Informationen finden Sie unter folgenden Links:

https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/verpackungsgesetz-viele-wertstoffe-landen-im-restmuell/150/3091/343141 https://einweg-mit-pfand.de/verpackungsgesetz.html verpackungsgesetz2019.de
Zurück